Leben ist Energie in Bewegung. (Zitat Randolph Stone, Begründer der Polarity-Therapie)

Polarity-Körpertherapie

In jedem lebenden Wesen auf unserer Erde wirkt das physikalische Prinzip der Polarität. Anziehung und Abstossung bewirken eine Energiedynamik, die Grundlage für Leben. Diese Energieflüsse können behindert oder blockiert sein und dafür gibt es verschiedenste Ursachen, zb. Stress, ungünstige Lebensstrategien, verletzende Erfahrungen, etc.

Ziel der Körpertherapie ist,  dass diese Energien wieder fliessen können. Als Klientin oder Klient lernen Sie Ihre Energieflüsse und die Sprache ihres Körpers und die innenwohnende Lebendigkeit wahrzunehmen. Durch das Erkennen wird Bewusstsein und damit ein selbstverantwortlicher Umgang mit sich selbst ermöglicht – eine zutiefst wertvolle und nachhaltige Ressource. 

Dieser Ansatz der Körpertherapie hat die Verbindung mit unserem innersten Kern im Fokus, damit die Erfahrung auf tiefster Ebene integriert und reorganisiert werden kann. Ruhe entsteht, Regenartion geschieht und die Selbstheilungskräfte werden aktiv.

 

Meine 'Werkzeuge'  sind meine mitfühlende und fein wahrnehmende Haltung, das wahrnehmungsorientierte Gespräch, den Prozess unterstützende Körperübungen für Zuhause und je nach Thematik, die Ernährung (zusammen mit dem  Polarity-Tee aus wohlschmeckenden, verdauungsfördernden Samen und Wurzeln).

Bei der Körperarbeit liegen Sie in bequemen Kleidern auf der Liege oder wahlweise auf einer Shiatsu-Matte auf dem Boden. Zum Ausgleich der Energieflüsse werden sanfte und zur Lösung von Blockaden auch kraftvollere, tief ins Gewebe wirkende Berührungen angewendet.

 

In welchen Bereichen ist Polarity besonders hilfreich?

Die Polarity-Körpertherapie unterstützt den Fluss der Energie, führt in eine tiefe Ruhe, stärkt damit die Selbstheilungskräfte und ermöglicht Regeneration des gesamten Systems. Besonders wirksam ist die Methode

auf physischer  Ebene bei der Linderung von Verdauungs-, Kreislauf-, Gelenk-, Wirbelsäulen- und Atemthematiken. 

- auf psychischer Ebene bei der Reorganisation von Mustern, Druck und Bewältigungsstrategien sowie der Begleitung bei Übergängen und

   Abgrenzungsthemen

 

Polarity kann eine sinnvolle Alternative und wertvolle Unterstützung zu symptomorientierten Behandlungen der Schulmedizin bieten. Ich bin beim EMR registriert und die Sitzungen werden von den meisten Krankenkassen übernommen (vorgängige Abklärung ist empfehlenswert).